Stories - Der Blog von das apartment Living

Karin und Per Ström mit Ingrid Kühn

unser Besuch in seinem Heimatort in Schweden, wo wir uns die Möbel genau ansahen und Per und seine Frau Karin persönlich kennenlernten. Heute hat sich daraus eine Freundschaft entwickelt.

 

Per und Karin Ström sind ein ungewöhnliches Paar. Karin arbeitete als SAS-Stewardess und bereiste über viele Jahre so viele Länder der Erde, Per zog als international gefragtes Male-Model über 20 Jahre um die Welt. Beide hatten ein Faible für Inneneinrichtung und sahen auf ihren Reisen die schönsten Häuser und Hotels.

Vor 10 Jahren entschieden sich die beiden etwas ganz Neues zu beginnen und gründeteten die Möbel-Marke Ocean House in ihrem kleinen schwedischen Wohnort direkt an der Westküste. 

Seitdem werden in ihrer Werkstatt alle Möbel handgefertigt aus skandinavischer Kiefer. Karin und Per entwerfen alle Artikel selbst. Per, der heute übrigens wieder ab und zu als Model arbeitet, fotografiert zudem die Motive der super-schönen Bilder der Marke. 

Ihre Kollektion wächst stetig und wird nicht nur bei uns, sondern auch in exklusiven schwedischen Einrichtungsläden verkauft. 

Per und Karin sind ein sehr sympathisches Paar und haben mit ihrer Marke einen Stil gefunden, den es so zuvor noch nicht gab. Er strahlt Frische und Eleganz aus, obwohl die Möbel robust gefertigt sind. Die Textil-Kollektion ist qualitativ sehr hochwertig gearbeitet und aus festem Canvas hergestellt, der an Segeltuch erinnert.

Dies sind meine persönlichen Top 3 der Marke: der kleine Tablett-Tisch Traytable Compass, der ein hübscher kleiner Beistelltisch ist. Ich liebe die Bilder, die Per selbst fotografiert. Mein absoluter Favorit ist der Stuhl am Strand. Das für mich schönste Kissen der Marke ist das Pillowcase offwhite with cross. Ich mag das grafische, maritime Muster. Es wertet jede Einrichtung sofort auf.

Bei Ihrem Besuch in unserem Laden habe ich Per über die Oceanhouse-Philiosophie befragt:

Per, wie würdest Du den typischen Ocean House-Stil beschreiben?

Unser Motto heißt „Amerikanische Ostküste trifft die schwedische Westküste“. Wir benutzen natürliches, handbemaltes Holz für das Design unserer Möbel. Die DNA der Marke ist für mich daher ziemlich eindeutig. 

Was ist das Besondere an der Marke?

Wir haben ein sehr persönliches Design und leben auch selbst in einem komplett mit unserer Marke ausgestatteten „Ocean House“ an der schwedischen Westküste.

Welche Materialien benutzt Ihr?

Alle Möbel werden aus Kiefer aus dem schwedischen Norden gefertigt. Die Farben sind auf Wasserbasis – also alles sehr umweltfreundliche Prozesse.

Wo produziert Ihr die Ocean House Möbel?

Wir produzieren in unserer eigenen Werkstatt in Schweden. Dies gibt uns die Möglichkeit, auch Sonderwünsche der Kunden zu realisieren. 

Habt Ihr schon immer Möbel entworfen und produziert?

Meine Frau Karin und ich haben uns schon immer für Interior Design interessiert. In unseren früheren Berufen haben wir die Gelegenheit gehabt, sehr viel zu reisen und schöne Häuser und Hotels zu sehen. Diese vielen verschiedenen Eindrücke prägten letztendlich den Stil, den wir mögen. Es begann alles vor 10 Jahren mit wenigen, kleineren selbst produzierten Möbelstücken. Schnell erkannten wir das Potential darin und haben etwas Größeres daraus geschaffen.

 
 
Zurück