Stories - Der Blog von das apartment Living

Wild Blueberry Variegate
Leckere Heidelbeeren

Rezepte

Wild Blueberry Variegate mit Vanille Eis

Sommerzeit - Blaubeerzeit. Wenn es im Sommer endlich frische Beeren gibt, packt mich immer gleich die Kochlust. Ich nehme mir dann immer viele verschiedene Gerichte - meistens Desserts oder irgendwas mit Backen - vor. Doch am Ende scheitert es an der Zeit, also teile ich das Rezept meist auf. Wild Blueberry Variegate ist ein tolles Rezept aus Maine - dort wachsen die Blaubeeren wild im Wald und man kann sehr schnell eine ordentliche Menge sammeln. Das Besondere..

...an diesem Rezept ist nicht nur seine Einfachheit, sondern auch der Geschmack. Denn Maine hat eine große Küste zum Meer und so findet es sich auch im Blaubeer-Kompott geschmacklich wieder. Wer keine Blaubeeren im Wald oder in der Natur sammeln kann, darf (so wie ich) welche auf dem Markt oder beim Händler seines Vertrauens kaufen. Eine Packung sehr gutes Vanille-Eis bitte gleich ebenfalls besorgen. Ansonsten benötigen wir folgende Zutaten:

  • 250g Blaubeeren
  • 250g weißen Zucker
  • 2 EL frisch gepressten Zitronensaft
  • 1 TL Meersalz

Blaubeeren heiß abspülen, trocken tupfen und in einen Topf geben. Dann den Zucker, Zitronensaft und Meersalz dazu und das ganze bei mittlerer Temperatur aufkochen lassen. Dann die Hitze reduzieren und ca. 10 Min weiter einkochen, bis die Masse eine Sirupartige Konsistenz hat.

Die Blueberry Variegate in ein verschließbares Gefäß füllen und abkühlen lassen. Dann im Kühlschrank richtig durchkühlen. Zum Servieren drei Esslöffel auf einen Teller geben und darauf eine Portion Vanille-Eis setzen. Das Ganze etwas antauen lassen und mit gerösteten Pistazien oder Walnüssen dekorieren. 

Die Variegate hält sich im Kühlschrank einige Tage (schmeckt auch super auf geröstetem Weißbrot!!) - wird bei mir aber selten so alt!

Viel Spaß beim Ausprobieren!

 

Zurück